ERFAHREN SIE MEHR ÜBER DIE PRODUKTE

Die Auswahl fällt Ihnen schwer? Hier finden Sie Informationen, die Ihnen dabei helfen, die Lösung von Ringfeder zu finden, die Ihrem Bedarf entspricht.

FINDEN SIE IHRE ANWENDUNG

Anhand der Art Ihrer Transporte lässt sich das optimale Kupplungssystem für Ihre Fahrzeuge bestimmen.

Je schwerer die Last und je beanspruchender die Bedingungen, desto wichtiger sind solide, hochwertige Systeme. Hierbei kann sich eine stärker ausgelegte Kupplung auszahlen, denn sie ist beständiger gegenüber Abnutzung und Schäden, woraus sich eine längere Lebensdauer ergibt.

Bei Flüssigkeitstransporten könnte dagegen Komfort ausschlaggebender sein. Eine stoßgedämpfte Anhängekupplung erhöht den Fahrtkomfort und minimiert den Verschleiß.

HÄUFIGE ANWENDUNGEN

Hier zeigen wir Ihnen eine Reihe von typischen Transportanwendungen. Orientieren Sie sich am besten am Typ und an den Anforderungen. So fällt es Ihnen sicherlich leichter, ein Kupplungssystem für Ihre Fahrzeuge auszuwählen.

Straßentransport

LEICHTE LAST

Für die Auslieferung, z. B. an Geschäfte und Restaurants in Innenstädten, werden häufig kleinere und leichtere Lkw eingesetzt. Diese Fahrzeuge sind wendiger und im Stadtverkehr leichter zu manövrieren. Sie werden eher selten mit einem Anhänger kombiniert. Wenn Sie sich die Option offenhalten möchten, ab und an einen Anhänger zu verbinden, ist eine einfache und leichte Kupplung die perfekte Entscheidung.

 

Empfohlene Ringfeder-Anhängekupplungen

2020

4040 A/B

MITTLERE/SCHWERE LAST

Der regionale Transport/Verteilerverkehr erfolgt häufig mit Zugfahrzeug und Anhänger auf gut befahrbaren öffentlichen Straßen, wobei häufig auch Flüssigkeiten und Schüttgut befördert werden. Hierbei sollten Betriebssicherheit und, abhängig von der Art des beförderten Ladeguts, Komfort im Vordergrund stehen.

 

Empfohlene Ringfeder-Anhängekupplungen

4040 A/B | 4040 AM/RL | 4045 A/B | 4045 AM/RL | 5050 A/B | 5050 AM/RL | 5055 A | 5055 AM/RL 

SCHWERE LAST

Schwere Transporte mit voll beladenem Zugfahrzeug und Anhänger stellen hohe Anforderungen an die Kupplung. Um den hohen Kräften standzuhalten, ist eine solide und robuste 50-mm-Kupplung die bevorzugte Option. Die Öffnung mit Druckluftunterstützung bietet dem Fahrer erhöhten Komfort und optimale Effizienz.

 

Empfohlene Ringfeder-Anhängekupplungen

5050 A/B | 5050 AM/RL

BERGBAU & STEINBRUCH

Schwere Last

Fahrten im Gelände mit schweren Nutzlasten und häufigem An- und Abkuppeln stellen eine extreme Beanspruchung für die Systeme dar. Für diesen Verwendungszweck benötigen Sie eine robuste Kupplung mit zuverlässiger Funktion, die starker Beanspruchung standhält. Der unebene Boden kann das Öffnen strapaziös und schwierig machen. Eine Druckluftunterstützung zum Öffnen ist dementsprechend eine ideale Funktion, die Zeit spart und die Bedienung für den Fahrer erleichtert.

 

Empfohlene Ringfeder-Anhängekupplungen

5050 AM/RL

BAUWESEN

Mittlere/Schwere Last

Diese Anwendungen sind häufig mit Fahren im Gelände, kurzen Fahrstrecken, hohen Nutzlasten sowie häufigem An- und Abkuppeln verbunden. Dies hat hohe Beanspruchungen für das System zur Folge. Sie benötigen eine robuste Kupplung mit zuverlässiger Funktion, die starker Beanspruchung standhält. Durch den unebenen Untergrund kann das Öffnen der Kupplung strapaziös und schwierig werden. Für diesen Fall ist die Öffnung mit Druckluftunterstützung eine ideale Funktion, um Zeit zu sparen.

 

Empfohlene Ringfeder-Anhängekupplungen

5050 AM/RL 

BESONDERE SCHWERTRANSPORTE

Extreme Last

Für wirklich schwere Lasten reicht eine herkömmliche Kupplung nicht aus. Deswegen muss die Befestigung durch zusätzliche Schrauben am Querträger verstärkt werden, um die extrem hohen Kräfte aufzunehmen.

 

Empfohlene Ringfeder-Anhängekupplungen

5090

FORST- & HOLZWIRTSCHAFT

Mittlere/Schwere Last

Forst- und Holzwirtschaft erfordern häufiges An- und Abkuppeln, schwierige Wendemanöver – teilweise im Gelände – und weite Fahrten auf engen und holprigen Forstwegen. Dies stellt eine erhebliche Belastung für die Systeme dar. Sie benötigen eine robuste Kupplung mit zuverlässiger Funktion, die starker Beanspruchung standhält. Durch das unebene Gelände im Wald kann es strapaziös und schwierig sein, die Kupplung zu öffnen. In diesem Fall ist die Öffnung mit Druckluftunterstützung eine ideale Funktion, die Zeit spart und die Bedienung für den Fahrer erleichtert.

 

Empfohlene Ringfeder-Anhängekupplungen

5050 AM/RL

   

    

WOFÜR STEHEN D-, DC- UND V-WERT?

Beim Ziehen eines Anhängers wirken hohe physikalische Kräfte auf das Kupplungssystem ein. Der D-Wert ist eine berechnete Kennzahl. Sie gibt die Kräfte an, auf die ein Bauteil ausgelegt ist. Ein höherer D-Wert zeigt an, dass ein Bauteil höheren Kräften standhalten kann. Dementsprechend ist dies auch ein Leistungswert für das Bauteil.

Der D-Wert wird für schwenkbare Deichseln verwendet, bei denen nur horizontale Kräfte berücksichtigt werden müssen. Für Starrdeichseln gelten auch vertikale Kräfte. In einem solchen Fall wird der D-Wert als Dc-Wert angegeben Die Beständigkeit gegenüber vertikalen Kräften wird als V-Wert ausgedrückt.

Die Leistungswerte werden in Kilonewton (kN) angegeben.

Schwenkbare Deichsel - D (nur horizontale Kräfte)

Starr Deichsel - Dc + V (horizontale Kräfte + vertikale Kräfte)

WELCHEN LEISTUNGSWERT BENÖTIGE ICH?

Anhand Ihrer Fahrzeuglasten können Sie die erforderliche Systemleistung berechnen. Gehen Sie hierbei immer auf Nummer sicher!

Unabhängig von Typ, Marke oder Modell muss das Kupplungssystem insgesamt den physikalischen Kräften standhalten, die beim Ziehen eines Anhängers auftreten. Vereinfacht gesagt, sind diese Kräfte vom Gewicht der verbundenen Fahrzeuge abhängig. Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, muss das System für einen Leistungswert zertifiziert sein, der dem berechneten Wert entspricht oder darüber liegt. Sie können die Leistungswerte für Ihre Fahrzeugkombination mit dem Ringfeder Performance Value Calculator berechnen.

ZUVERLÄSSIGKEIT UND BEDIENUNG

Zuverlässigkeit ist das A und O, um unnötige Ausfallzeiten zu vermeiden. Bewährte mechanische Konstruktionen erleichtern dem Fahrer die Arbeit und reduzieren den Wartungs- und Reparaturaufwand. Alle Produkte von Ringfeder sind sehr zuverlässig, äußerst wartungsarm und erfordern selten Reparaturen.

Häufiges An- und Abkuppeln kann wirklich Zeit kosten. Die Öffnung mit Druckluftunterstützung (AM/RL-Modelle) reduziert die Belastung und spart dem Fahrer Zeit.

VERFÜGBARKEIT

Verschleißteile müssen früher oder später ausgetauscht werden. Kupplungen können versehentlich beschädigt werden. Achten Sie darauf, dass Kupplungsteile und Service immer und überall für Sie verfügbar sind. Ringfeder-Teile sind weltweit verfügbar. Bei einem Unfall werden Ausfallzeiten auf diese Weise auf ein Minimum reduziert.

40mm oder 50mm?

Je schwerer der Transport, umso größer und stärker sollte die benötigte Kupplung. Demnach ist ein 40 mm Bolzen gut für den leichten bis mittelschweren Transport, während ein 50er Bolzen besser geeignet ist für den schweren Transport. Es ist darauf zu achten, dass die Zugöse mit dem Maß des Bolzendurchmessers übereinstimmt, das heißt, Ihre Entscheidung für eine 40er oder 50er Bolzenkupplung gibt direkt vor, welche Anhänger sich ankuppeln lassen. Im Zweifelsfalle sind Sie mit einer massiveren und stärkeren Kupplung immer auf der sicheren Seite!

WORIN UNTERSCHEIDEN SICH DIE MODELLE?

Die Modelle unterscheiden sich vor allem in ihrer Leistung und Robustheit, d. h. inwieweit sie schwerer Last und hoher Beanspruchung standhalten. Manche Modelle sind darüber hinaus mit Druckluftunterstützung erhältlich. Die Modellausführungen bestehen wiederum vor allem in verschiedenen geometrischen Flanschen und Lochbildern zum Anbringen der Kupplung am Querträger.

WAS IST A/B?

Die meisten manuellen Ringfeder-Kupplungen sind in A- oder B-Ausführung erhältlich.

A = Kurzer Handhebel aufwärts

B = Langer Handhebel abwärts

WAS IST AM/RL?

Mit dem original Ringfeder Air Module/Red Line (AM/RL)-System lässt sich die Kupplung bequem mit Druckluftunterstützung öffnen. Ein weiterer Vorteil des Originals ist, dass die Schließleistung im Vergleich zu einer herkömmlichen Kupplung 50 % höher ist. So lassen sich An- und Abkuppeln schneller und sicherer realisieren. Die Druckluftunterstützung spart Zeit und steigert die Produktivität.

AM/RL-Kupplungen können mit einem beliebigen Steuergerät bedient werden.

 

Kompatibel mit

  • Duomatic
  • Palm
  • C-coupling
  • Ventilkasten

RÜSTEN SIE IHRE HERKÖMMLICHE KUPPLUNG AUF

Mit einem Umrüstsatz können Sie die meisten Ringfeder A/B-Bolzenkupplungen in Red Line-Kupplungen mit Druckluftunterstützung umwandeln. Diese Option erhöht die Flexibilität der Ringfeder-Produkte und ermöglicht Ihnen bei einem Produkt, in das Sie bereits investiert haben, die Leistung zu optimieren.

 

Umrüstung 4040 A/B auf 4040 AM/RL

Umrüstung 5050 A/B auf 5050 AM/RL

Umrüstung 5055 A/B auf 5055 AM/RL

Umrüstung Film

 

WAS IST DIE ECE-ZERTIFIZIERUNG?

Die Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UNECE) ist eine internationale Organisation, die Harmonisierung von Fahrzeugvorschriften anstrebt. Die ECE-Zertifizierung bestätigt, dass ein Produkt den von der Kommission vorgegebenen Standards entspricht. Für die Ringfeder-Produkte gelten hauptsächlich zwei Regelungen:

Die UNECE-Regelung Nr. 55 (R55)Einheitliche Bedingungen für die Genehmigung von mechanischen Verbindungseinrichtungen für Fahrzeugkombinationen (z. B. Anhängerkupplungen, Deichseln, Querträger usw.)

Die UNECE-Regelung Nr. 58 (R58) – Regelungen für Unterfahrschutzvorrichtungen

Das ECE-Zertifikat garantiert, dass das Produkt die Qualitäts- und Leistungsanforderungen im Hinblick auf einen sicheren Betrieb und Verkehrssicherheit erfüllt.

WELCHE ZUGDEICHSEL BENÖTIGE ICH?

Starre/Feste Deichseln

Zentralachsanhänger

Diese Anhänger sind mit bis zu drei Achsen in der Fahrzeugmitte ausgestattet. Sie werden über eine Starrdeichsel am Fahrzeugrahmen mit dem Zugfahrzeug verbunden. Die mittige Position der Achse(n) ermöglicht die Lenkung des Anhängers. Die Deichsel-Installation wird als „starr“ bezeichnet, weil sie am Rahmen befestigt ist und nicht unabhängig vom Fahrzeug nach oben oder unten schwenken kann. Um die Fahreigenschaften zu verbessern, werden die Zentralachsanhänger möglichst niedrig unter dem Zugfahrzeug angekuppelt.

 

Anhängernutzung

SCHWENKBARE DEICHSELN/GELENKDEICHSELN  

Der Anhänger wird über ein separates Drehgelenk gelenkt (Drehschemelanhänger). Hierfür ist die starre Vorderachse des Anhängers in den Fahrzeugrahmen integriert. Auf diese Weise kann sie über einen Drehrahmen mit Drehscheibe, an der eine Zugdeichsel befestigt ist, gedreht werden (häufig wird die Zugdeichsel als Zuggabel bezeichnet). 

Eine schwenkbare Deichsel übt keine vertikale Kraft auf die Kupplung aus (außer dem Eigengewicht der Deichsel, das zu vernachlässigen ist). Eine Starrdeichsel an einem schwer beladenen Anhänger mit Mittelachse (Zentralachsanhänger) übt dagegen erhebliche Kräfte auf die Kupplung aus.

Dementsprechend können Kupplungen, die nicht auf vertikale Kräfte ausgelegt sind, nur für schwenkbare Deichseln (Drehschemelanhänger) verwendet werden.

 

DIE ZUGÖSE

Die Zugöse ist so wichtig wie jedes andere Bauteil im Kupplungssystem von Zugfahrzeug und Anhänger. Die Entscheidung für eine hochwertige Zugöse ist immer empfehlenswert. Eine hochwertige Zugöse bietet eine höhere Verschleißfestigkeit. Dementsprechend reduzieren sich Besuche in der Werkstatt zum Austausch von abgenutzten Teilen. Ein hochwertiges Produkt zeichnet sich durch eine längere Haltbarkeit und geringere Gesamtbetriebskosten aus. Die Zugösen von Ringfeder entsprechen den geltenden Vorschriften und Standards.

Montageoptionen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Zugöse an der Deichsel zu montieren:

  • Eine Befestigungsplatte an der Deichsel anschweißen und anschließend die Öse an der Befestigungsplatte anschrauben
  • Eine Gewindeöse an einer Deichsel mit entsprechendem Gewinde anbringen
  • Die Öse direkt an der Deichsel anschweißen

UNTERFAHRSCHUTZ

Wenn es zu einem Auffahrunfall kommt, verhindert das Unterfahrschutzsystem, dass sich kleinere Fahrzeuge unter den Lkw oder Anhänger schieben. Ringfeder-Unterfahrschutzeinrichtungen sind komplette Systeme, die perfekt auf die großen Lkw-Marken abgestimmt sind. Das modulare und flexible System ermöglicht darüber hinaus kundenspezifische Lösungen mit kurzen Vorlaufzeiten. Alle Bauteile sind vollständig gemäß internationalen Regelungen geprüft und zertifiziert.

GESETZLICHE ANFORDERUNGEN

Da der Unterfahrschutz eine wichtige Sicherheitslösung ist, unterliegt er strengen gesetzlichen Auflagen. Hierdurch verbessert sich die Sicherheit sowohl für den Fahrer als auch für andere Verkehrsteilnehmer.

Die UNECE-Regelung R58 enthält die Vorschriften zum Unterfahrschutz.

Gemäß UNECE R58 müssen alle Komponenten gemeinsam als Schutzsystem zertifiziert sein. Daher, ist es nicht erlaubt, Komponenten verschiedener Hersteller zu verwenden, auch dann nicht, wenn die Komponenten einzeln zertifiziert sind.

WIE UNTERSCHEIDEN SICH UNECE R58-02 UND -03

Am 1. September 2019 wurde die Änderungsserie 02 (R58-02) durch die Änderungsserie 03 (R58-03) ersetzt. Zu Erhöhung der Verkehrssicherheit stellt die Regelung R58-03 je nach Festigkeit und Abmessungen deutlich höhere Anforderungen an die Unterfahrschutzvorrichtungen.

In einem Übergangszeitraum gilt R58-03 für alle neuen Fahrzeuge mit Typenzulassung. Ab dem 1. September 2021 gilt R58-03 für alle neu zugelassenen Fahrzeuge.

Es kann landesweite oder regionale Ausnahmen geben.

Diese Website speichert Cookie-Dateien auf Ihrem Computer, um Daten zur Nutzung der Website zu erheben und Ihre Präferenzen zu speichern. Hier können Sie mehr über Cookies erfahren. Wenn Sie weiter auf den Seiten navigieren, stimmen Sie Cookies zu.